24. August 2021

Glas & Acryl

Glas im Wohnbereich – eine Faszination der besonderen Art. Durch verschiedenste Variationen und Formen besitzen Möbel aus Glas ein ansprechendes Design.

Acrylmöbel wirken oft wie kleine Kunstobjekte und sind doch praktisch und pflegeleicht im täglichen Gebrauch.

Glas

Glas ist in den unterschiedlichsten Oberflächenstrukturen von glatt über unregelmäßig gekörnt, genoppt, längs gerippt oder mit floralen Ornamenten als Gußglas erhältlich. Glas kann in verschiedenen Tönen, z.B. Blau, Braun, Gelb usw., eingefärbt werden. Durch Sandstrahlen erhält man matte, milchig wirkende Oberflächen, welche die Durchsicht verhindern.

Neben normalen Glas wird zumeist sogenanntes Sicherheitsglas (z.B. bei Glastischen) für den Möbelbau eingesetzt. Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) zeichnet sich vor allem durch erhöhte Festigkeit aus. Durch einen Vorgang namens “Vorspannen” (Erhitzung auf ca.700° C und Schockkühlung) entsteht ein Werkstoff mit stark erhöhter Schlag- und Biegefestigkeit sowie Temperaturwechselbeständigkeit. Nach dem Vorspannen kann das Glas kaum noch weiterverarbeitet werden, da es für normales Werkzeug zu hart ist. Bei Glasbruch zerfällt ESG in stumpfkantige Krümel, an denen man sich nicht mehr schneiden kann.

Acryl

Acryl ist ein splittersicheres, glasähnliches Material, das auch als Plexiglas bezeichnet wird. Es kann farblos durchscheinend, weiß oder auch farbig sein. Acryl ist ein besonders hochwertiger Kunststoff der sich durch hervorragende Festigkeit auszeichnet. Wie viele Kunststoffe hat Acryl die Eigenschaft, daß man es beinahe beliebig für einen bestimmten Anwendungszweck “maßschneidern” kann, unter Wärmeeinwirkung ist es formbar.

Es eignet sich u.a. zum Einsatz für Kleinmöbel, Dekorationsgegenstände und unzerbrechliche Scheiben.

Beachten Sie auch unsere Pflegtipps zu Glas & Acryl.